Bilder

Tennis-Kids küren ihre Clubmeister

 

Insgesamt 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich bei hochsommerlichen Temperaturen der Herausforderung, in unterschiedlichen Leistungsklassen ihre Besten zu ermitteln. Sechs Betreuer garantierten einen reibungslosen organisatorischen Ablauf. Auch für das leibliche Wohl der jungen Sportler war bestens gesorgt.

 

Bis zum Mittagessen wurde zunächst locker trainiert, ehe die eigentlichen Titelkämpfe ausgetragen wurden. Am Ende gewannen Benedikt Dürr bei den Jüngsten, die sich in Koordinations- und Geschicklichkeitsübungen maßen, und Lennard Dobler im Kleinfeld U 9. Linus Fackelmann holte im Midcourt U 10 den Titel des Vereinsmeisters, Cora Kraus den der Vereinsmeisterin.

 

Der Tag klang dann zusammen mit den Eltern an der Tennishütte beim gemeinsamen Grillen gemütlich aus. Unser Bild zeigt die alle Teilnehmer zusammen mit den Betreuern.

Vereinsmeisterschaft Damen und Herren

 

Mit nur neun Teilnehmern bei den Herren und lediglich vier bei den Damen verzeichneten unsere Tennis-Vereinsmeisterschaften 2017 eine eher mäßige Resonanz. Trotzdem erlebten alle Beteiligten spannende und sehr ansehnliche Duelle. Dass im Finale der Herrenkonkurrenz ein Vater-Sohn-Duell für prickelnde Spannung sorgte, war das Sahnehäubchen auf einem bestens gelungenen Turnier.

 

In drei Vorrundengruppen kämpften die Herren zunächst um die Qualifikation für das Halbfinale. Hier setzten sich Titelverteidiger Julian Müller-Kaler, Christian Hartner und Kilian Hartner jeweils als Gruppenerste durch. Als bester Vorrundenzweiter erspielte sich "Altmeister" Günther Glaser die Teilnahme an der Vorschlussrunde. In den Halbfinals besiegte der erst 14jährige Kilian Hartner den 57jährigen Günther Glaser, Christian Hartner ließ im zweiten Halbfinale dem Titelverteidiger Julian Müller-Kaler keine Chance. Im Finale hielt Christian dann denkbar knapp mit 6:2, 4:6 und 10:8 vor zahlreichen Zuschauern seinen hochtalentierten Sohn gerade noch in Schach und sicherte sich so erstmals den Meisterpokal. Im Spiel um Platz 3 behauptete sich der entthronte Titelverteidiger Julian Müller-Kaler mit 7:6, 6:4 gegen den dreimaligen Titelträger Günther Glaser.

 

Die Damenkonkurrenz brachte mit dem Finale zwischen Heike Prestele und Jennifer Engert eine Wiederholung des letztjährigen Endspiels. Diesmal hatte Heike Prestele freilich wesentlich weniger Mühe als bei ihrem Dreisatzsieg im Vorjahr. Mit 6:1, 6:3 bezwang sie Jennifer Engert sehr sicher. Platz drei ging an Maria Herget. Auf dem Bild von links nach rechts: Abteilungsleiter Andreas Dürr, Heike Prestele, Christian Hartner und stellvertretende Abteilungsleiterin Maria Herget.

36 Kinder aus den Kindergärten von Sommerach und Nordheim waren zusammen mit ihren Erzieherinnen am 14. Juni unserer Einladung zum Tennis-Schnuppertag gefolgt. Unter der professionellen Leitung von Astrid Hess, Talentino-Tennisscout des BTV für Unterfranken, schwangen viele von ihnen begeistert zum ersten Mal den Schläger. Es machte den Kindern Riesenspaß, auf dem roten Sand Bekanntschaft mit den gelben Bällen zu machen. Und da auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, war es für alle ein gelungener Tag. Im Bild: Alle Teilnehmer mit den Betreuern (hinten von links) Susanne Dobler, Andreas Dürr, Heidi Giebermann und Talentino-Scout Astrid Hess vom BTV

Hochbetrieb herrschte am 31. Mai auf der Tennisanlage am Leitersberg beim Tennis-Schnuppertag der Sommeracher Grundschüler. Alle vier Klassen mit insgesamt 86 Kindern wurden dort nacheinander von vier Betreuern der Tennisabteilung in Kleingruppen mit dem Tennissport vertraut gemacht. Den Mädchen und Jungen aus Sommerach und Nordheim machte dieser besondere Unterrichtstag mit Schläger und gelbem Filzball sichtlich Spaß. Und dass es am Ende für jeden der jungen Teilnehmer auch noch ein Präsent gab, das unter anderem einen Gutschein für drei Tage Schnuppertraining enthielt, steigerte die Freude noch. Im Bild einer der Betreuer, Jürgen Lehrich, bei der Vermittlung grundlegender Tennis-Techniken.

 

Abteilungsversammlung mit Neuwahlen am 29.04.2017 im Sportheim Sommerach

 

Seit  Gründung der Abteilung im Mai 1979, also 38 Jahre lang, hatte Erich Heinlein ununterbrochen das Amt des Abteilungsleiters inne, aus dem er nun mit allen Ehren verabschiedet wurde. Als sein Nachfolger wurde Andreas Dürr gewählt, der die letzten Monate diese Funktion schon kommissarisch übernommen hatte. Ihm zur Seite stehen für die nächsten zwei Jahre Maria Herget als stellvertretende Abteilungsleiterin, Christian Hartner als Sportwart, Markus Fackelmann als Schriftführer, Elke Scheckenbach-Dürr als Kassiererin, Heike Prestele als Vergnügungswartin, Winfried Kraus als Pressewart und Maximilian Eisheuer als Fotowart. Als Beisitzer stellen sich Jennifer Engert, Johannes Blaß und Florian Höhn zur Verfügung, Gaby Zobel und Karola Kestler werden als Kassenprüferinnen fungieren. 

 

Das Bild zeigt das neue Leitungsteam v.l.n.r. 

 

Andreas Dürr, Winfried Kraus, Maria Herget, Elke Scheckenbach-Dürr, Markus Fackelmann, Jennifer Engert, Johannes Blaß, Maximilian Eisheuer, Christian Hartner und Heike Prestele. Es fehlt : Florian Höhn    

Sommeracher Jugend-Versammlung am 12.03.2017

 

Im Rahmen der nun schon traditionellen Jugendversammlung wurden den Kindern und ihren Eltern in Strasso´s Cafe die Planungen des Jugendteams für die bevorstehende Sommersaison erläutert. Die wichtigsten Themen:

 

Erstmalig starten in der neuen Saison jeweils ein Kleinfeld U9 und ein Midcourt U10 2er-Team im regulären Spielbetrieb. Die Verantwortlichen sehen darin die Chance, dass sich die Freude am weißen Sport gerade durch die jeweils sechs Wettkämpfe weiter steigern wird und die Kids noch mehr zum Training motiviert werden. 

 

Neu strukturiert wurde auch das Training für den Tennis-Nachwuchs. In drei Gruppen wird unter fachkundiger Leitung regelmäßig trainiert, zudem gibt es einen Jugendtreff für die Älteren sowie in zwei Gruppen die Ballschule für etwa zwölf Tennis-Minis. 

 

Im Bild das auf zwei Positionen neu besetzte Jugendteam mit v.l.n.r. Daniela Schmitt, Johannes Blaß, Cayne Krapf, Bianca Pfaff, Andreas Dürr, Susanne Dobler, Christian Hartner und Jennifer Engert.                    

Seit Mitte September haben wir nun unsere neue Küche in der Tennishütte. Neben einer erhöht eingebauten Backröhre können wir nun endlich auch "richtig" kochen mit einem 4-Platten-Induktionskochfeld sowie im Anschluss daran das benutzte Geschirr in die neue Spülmaschine einräumen. Die viel größeren Arbeitsflächen sowie Schrankkapazitäten sind ebenfalls ein großes Plus der neuen Küche. Möglich wurde die Neuanschaffung durch mehrere Sponsoren (allen voran das einbauende Küchenstudio) sowie viele großzügige Spenden der Abteilungsmitglieder, so dass die Vereinskasse nicht belastet werden musste.

Die Vorstandschaft bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal sehr herzlich bei ALLEN Spendern!!!

Am Sonntag, den 02. Oktober fand die letzte gesellige Veranstaltung der Sommersaison auf unserer Tennisanlage statt. Anstelle des ursprünglich geplanten Mixed-Turniers wurde die neue Küche ganz offiziell mit einem "Tag der offenen Tür" eingeweiht. Nach einem leckeren Mittagessen, zubereitet von Maria und Peter Herget, schwangen am Nachmittag mehr als ein Dutzend SpielerInnen den Schläger in spontanen Spielpaarungen. Währenddessen konnten sich alle auch mal eine Kaffeepause mit selbstgebackenem Kuchen gönnen.

Und die beste Nachricht nach dem Saisonabschluss: Durch großzügige Spenden kamen an diesem Tag insgesamt über 200,-€ für die Anschaffung neuer, induktions-geeigneter Töpfe bzw. Pfanne(n) für die neue Küche zusammen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Spender!

Immerhin 16 Kinder waren der Einladung des Jugendteams gefolgt und kämpften am 18. September um den Titel des Jugendmeisters. Aufgrund des Dauerregens an diesem Sonntag mussten die Wettbewerbe kurzfristig in die Sommeracher Turnhalle verlegt werden. In zwei Gruppen, gestaffelt nach Können, kämpften die Kinder zwischen 5 und 10 Jahren um die ersten Plätze. Die "Beginner" machten koordinative und Geschicklichkeitswettbewerbe, wobei hier vor allem das Dabeisein im Vordergrund stand.Bei den Fortgeschrittenen, die auf dem Kleinfeld um Punkte kämpften, setzten sich  am Ende Jonathan Dürr bei den Jungen und Cora Kraus bei den Mädchen als Sieger durch. Aber auch die hinter den beiden Nachwuchs-Champions platzierten Jungen und Mädchen wurden mit kleinen Pokalen fürs Mitmachen belohnt. Unser Bild zeigt alle Teilnehmer der Sommeracher Jugend-Vereinsmeisterschaft, vorne in der Mitte (mit den Siegerpokalen) Jonathan Dürr und Cora Kraus."

"Als Premiere bot das neugegründete Jugendteam in diesem Jahr erstmals ein dreitägiges "Tenniscamp" für alle Kinder und Jugendlichen in der ersten Woche der Sommerferien an. Erfreulicherweise hatten sich insgesamt 15 Kids zwischen 6 und 17 Jahren für dieses Event angemeldet. Neben dem Erlernen und Verbessern der Tennis-Technik standen auch jede Menge spielerische Elemente sowie eine Dorfrallye auf dem Programm. Außerdem galt es verschiedene Geschicklichkeits- und Koordinationsparcours zu bewältigen. Insgesamt sechs ehrenamtliche Trainer und Betreuer waren unter Federführung von Christian Hartner und Jenny Engert für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen verantwortlich. Auch für die Versorgung mit Essen und Getränken war bestens gesorgt, so dass alle Beteiligten am Ende auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurückblicken konnten. Unsere beiden Bilder zeigen die jungen Teilnehmer sowie einen Teil der Betreuer/ HelferInnen zum Großteil in den speziell für diese Veranstaltung bedruckten hellblauen Tennis-Camp-Shirts."

Am letzten Schultag vor dem Sommerferien war die Grundschule zu Gast auf der Trainingsanlage. In zwei Gruppen (3. und 4. Klasse) erhielten die Kinder eine kleine Einführung in den Tennissport. Dabei hatten Sie aufgeteilt in vier Gruppen bei den Betreuern Daniela Schmitt (Bild), Karolina Knaus, Werner Kestler und Christian Hartner die Möglichkeit, das Spiel mit dem gelben Filzball auszuprobieren bzw. sich in weiteren koordinatorischen Übungen auszutoben. Die Kinder hatten sichtlich ihren Spaß dabei. Vielleicht sehen wir den Einen oder die Andere in Kürze beim Anfänger-Tennistraining wieder auf der Anlage am Leitersberg.

Von Links: 2. Vorstand Andreas Dürr, Jenny Engert, Heike Prestele, Julian Müller-Kaler, Günther Glaser 1. Vorstand Erich Heinlein

Im Zeitraum vom 12. bis 24. Juli fand die Vereinsmeisterschaft im Erwachsenenbereich auf unserer Tennisanlage statt. Es hatten sich in der Herrenkonkurrenz insgesamt 14 Teilnehmer angemeldet, bei den Damen waren es 4 Spielerinnen. Die Auslosung der Herren war so gestaltet, dass sich nach der ersten Runde eine Sieger-Rundeergab, die dann um den Titel spielte sowie ein "Lucky-Loser" - Feld, in dem ebenfalls separat ein Vereinsmeister ausgespielt wurde. Die Vorrundenspiele wurden nach individueller Absprache bis zum 22.07. durchgeführt, so dass am Wochenende 23./24.7. nur noch die Halbfinal- und Finalspiele auf dem Programm standen. In der Herren Loser-Runde ergab sich dabei das Finale Florian Höhn - Kilian Hartner, das Florian am Ende knapp gewann. Bei den Damen erreichten Jenny Engert und Heike Prestele das Finale, dass Heike ebenfalls nach umkämpften Verlauf für sich entscheiden konnte. Als Vereinsmeister Herren schließlich wird sich Julian Müller-Kaler auf dem neuen Wanderpokal eingravieren lassen können. Er setzte sich in einem sehenswerten Finale in zwei Sätzen gegen Günther Glaser durch.

Am letzten Wochenende der Pfingstferien war das bereits zur guten Tradition gewordene Zelten am Tennisplatz geplant, zu dem sich fast 20 Kinder und Jugendliche angemeldet hatten. Leider machte uns das Wetter am 27. Mai einen Strich durch die Rechnung, so dass aus der gemeinsamen Übernachtung nichts wurde. Dennoch verbrachten die Kinder einen abwechslungsreichen Nachmittag und Abend auf der Tennisanlage und dem angrenzenden Spielplatz. Zunächst gab es Kuchen und Limo für alle, ab ca. 16:00 Uhr standen dann verschiedene Spiele mit und ohne Tennisschläger auf dem Programm. Nach dem Abendessen mit Würstchen und Steaks wurde das Lagerfeuer entzündet, über dem die Kinder noch ein paar Marshmellows grillen konnten. Bis 22:00 Uhr wurden die Nachwuchs-Tennisspieler dann alle wieder von Ihren Eltern abgeholt.

Beim Kindergarten-Schnuppertag am 25. Mai konnten die Vorschul- sowie Hortkinder aus Sommerach und Nordheim die Sportart Tennis kennenlernen und sich beim Tennisspiel ausprobieren. Zusätzlich wurden auch einige Koordinations- und Geschicklichkeitsaufgaben bewältigt. Vielleicht konnte diese kurze Einführung den ein oder anderen zukünftigen Tenniscrack motivieren, regelmäßig am Kleinstentraining teilzunehmen. Wir freuen uns jederzeit auf Nachwuchs, auch während der Saison!

16 Teilnehmer sorgten beim Schleifchenturnier auf unserer Tennisanlage für regen Betrieb. Mit dem Duo Lisa Hartlieb/Kilian Hartner, das vier seiner fünf Partien siegreich gestaltete, setzten sich am Ende ausgerechnet die Yougster durch. Neben den sportlichen Akzenten kam bei optimalen äußeren Bedingungen auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Unser Bild zeigt das Siegerpaar Kilian Hartner und Lisa Hartlieb, eingerahmt von Andreas Dürr (Links) und Christian Hartner.

Gut angenommen wurde am 1. Mai von den Sommeracher Tennisfreunden bei idealem Wetter die offizielle Saisoneröffnung an der optimal präparierten Anlage am Leitersberg. Bei einem Weißwurstfrühstück sowie Kaffee und Kuchen stimmte man sich nach der langen Winterpause auf die neue Saison ein. Lockere Trainingsspielchen weckten die Lust am Tennis und die Vorfreude auf die Medenrunde. Diese beginnt am 7. bzw. 8. Mai mit insgesamt 7 Sommeracher Mannschaften

Am Samstag, den 23.04.2016 fand das Winter-Abschluss-Fest unserer jüngsten Tennisspieler gemeinsam mit ihren Eltern statt. Nach einer kleinen "Olympiade" mit Trainer Andreas Dürr und Jennifer Engert in der Schulturnhalle fuhren 15 Kinder samt Familien bei strömendem Regen zur Tennisanlage am Leitersberg. Dort warteten in der Tennishütte Kuchen, Bratwürstchen und Limo auf alle.
Trotz des schlechten Wetters hatten sowohl die Kinder als auch die Eltern einen kurzweiligen Nachmittag.
Ab Mai wird das Training (endlich) wieder im Freien auf unseren Sandplätzen stattfinden.

Hier das neu gegründete Jugendteam 2016, das in den vergangenen Monaten ein neues Jugendkonzept für die Tennisabteilung des DJK Sommerach erarbeitet hat. Dieses wurde den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern bei der Jugendversammlung im März 2016 vorgestellt. Details entnehmen Sie bitte dem Flyer des Jugendteams unter "Jahresinfos 2016".